Ratatouille mit Hackfleisch

2021-04-19 09:07

Glutenfreies Mittagsgericht: Ratatouille aus Paprika, Aubergine, Zucchini und Hackfleisch, dazu Naturreis – probieren Sie es aus!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 200 g Naturreis
  • Salz
  • 1/2 Bund Petersilie, glatt
  • 1/2 Zwiebel, rot
  • 1 Paprika, rot
  • 1 Paprika, gelb
  • 1 Aubergine
  • 2 Zucchini
  • 1 Handvoll Basilikum-Blatt
  • 2 Fleischtomate
  • 1/2 Zuckermaiskolben
  • 1 EL Rapsöl
  • 170 g Hackfleisch vom Rind
  • 2 EL Olivenpaste
  • Pfeffer
  • Piment, gemahlen
  • Oregano
  • 170 ml Tomaten, passiert
  • 30 g Parmesan


Zubereitung:

  1. Reis nach Packungsanleitung zubereiten.
  2. Petersilie samt Stängeln zerkleinern. Zwiebel schälen und grob hacken. Paprikas halbieren und entkernen. Auberginen und Zucchini zweimal längs halbieren und würfeln. Basilikum in feine Streifen schneiden. Fleischtomaten in Würfel schneiden.
  3. Maiskolben von seinen Blättern befreien und mit dem Ansatz in eine Schüssel stellen. Mit einem Messer senkrecht die Maiskörner vom Kolben schneiden. Dadurch fallen die Körner direkt in die Schüssel. 
  4. Die Hälfte des Rapsöls in einem hohen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen, ein Tropfen Wasser sollte darin brutzeln. Die Hälfte der Zwiebelwürfel darin leicht anbraten, herausnehmen, anschließend das Hackfleisch hineingeben und anbraten. Mit Olivenpaste, der Hälfte der Petersilie, Pfeffer, Piment und Salz abschmecken. Herausnehmen und beiseite stellen.
  5. Restliches Rapsöl im Topf erwärmen. Den Rest der Zwiebelwürfel darin golden anbraten. Paprika-, Auberginen-, Zucchini- und Tomatenwürfel und Oregano hinzugeben und weitere fünf Minuten anbraten. Mit passierten Tomaten ablöschen und ungefähr 15 Minuten garen. Kurz vor Ende der Garzeit die Maiskörner und gebratenes Hackfleisch hinzufügen. Vor dem Servieren mit Basilikum, Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Übrige Petersilie zum Reis geben. Parmesan reiben und mit dem Reis vermengen. Reis portionsgerecht in ein mit Wasser ausgespültes Förmchen oder eine Tasse geben und auf die Teller stürzen. Ratatouille auf den Tellern anrichten.