Linsen mit Spätzle

2022-09-12 09:19

Wenn Sie wissen möchten, wie man auf der schwäbischen Alb kulinarisch und deftig genießt, dann kochen Sie den Klassiker Linsen mit Spätzle zu Hause nach. Wie das Gericht gelingt, zeigt Ihnen unser Rezept!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 300 g Berglinse, grün (Puylinse
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Knollensellerie
  • 1 Karotte
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Bauchspeck
  • 2 Blätter Lorbeer
  • 1 1/4 Liter Fleischbrühe
  • 50 g Walnusskerne
  • 500 g Spätzle
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 EL Sojasauce
  • 8 Wiener Würstchen
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Berglinsen in ein Sieb geben, unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Lauch von äußeren Blättern befreien, sorgfältig waschen, die Enden abschneiden und in feine Scheiben schneiden. Sellerie und Karotten schälen und fein würfeln. Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken.
  2. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel hineingeben und glasig schwitzen. Speck im Ganzen zugeben und kurz mit anbraten. Lauch, Sellerie und Karotten zugeben und unter Rühren mit anschwitzen. Linsen und Lorbeerblätter zugeben, Brühe angießen und alles für 25-30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Linsen sollten bissfest sein.
  3. Inzwischen die Walnusskerne grob zerkleinern und in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Öl goldbraun rösten.
  4. Spätzle nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser garen.
  5. Linsen mit Apfelessig, Sojasoße, Salz und Pfeffer abschmecken. Lorbeerblätter und Bauchspeck entfernen. Nach Belieben kann der Bauchspeck in kleine Würfel geschnitten und zurück in den Eintopf gegeben werden. Die Würstchen in die heißen linsen geben und 5 Minuten aufwärmen. Petersilie bis auf 2 EL zugeben und einrühren.
  6. Spätzle abgießen, abtropfen lassen und mit Linsen, Walnusskernen und Petersilie garniert servieren.