Kartoffeltaschen mit Pilzen

2021-10-31 18:32

Außen knusprig, innen köstlich: Kartoffeltaschen lassen sich schnell zubereiten und mit leckeren Füllungen nach Wahl genießen. Neben der vegetarischen Variante mit Champignons bieten sich Gemüse, Fleisch und Frischkäse an.

Zutaten

Für die Sour Cream

  • 200 g Sour Cream (saure Sahne)
  • Kräuter, frische
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Taschen

  • 1 kg Kartoffel, mehlig kochend
  • 1 Lorbeerblatt
  • 250 g Champignon
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 3 EL Mehl
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Spritzer Pflanzenöl zum Braten
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, würfeln und zusammen mit dem Lorbeerblatt gar kochen.
  2. Währenddessen die Zwiebel klein hacken und die geputzten Pilze grob würfeln. Beides in dem Öl bei mittlerer Hitze braten bis die Flüssigkeit fast komplett verkocht ist. Nach ca. 15 Minuten mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Petersilie waschen, klein hacken und zu den Pilzen hinzufügen.
  4. Das Kartoffelwasser abgießen und die Kartoffeln zu Brei stampfen. Das Mehl hinzufügen.
  5. Mit einem Esslöffel in der Hand etwas Kartoffelteig zu einer Scheibe formen. Diese mit etwas Pilzen belegen und dann mit etwas mehr von dem Kartoffelteig zudecken. Die Ränder verschließen und den Puffer zur Seite legen. So verfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.
  6. Öl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen und die Puffer darin von beiden Seiten goldbraun braten, ca 5 Minuten pro Seite.
  7. Wenn es noch Pilzreste gibt, kann man diese zu den Puffern servieren. Ansonsten schmecken sie gut mit Meerrettich oder Senf.
  8. Für die Sour Cream die Kräuter klein schneiden und mit der Sour Cream mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.