Handbrot

2021-08-09 09:39

Sie lieben herzhafte Snacks, die den kleinen Hunger stillen und schnell gemacht sind? Unser leckeres Handbrot ist eine kräftige Zwischenmahlzeit, mit der Sie Freunde und Familie begeistern und die zu jeder Gelegenheit schmeckt.

Zutaten für 6 Portionen:

Für die Toppings:

  • 100 g Frühstücksspeck
  • 1/2 unbehandelte Zitrone, davon der Saft
  • 150 g Creme fraiche
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1/2 Bund Lauchzwiebel

Für das Handbrot:

  • 150 g Weizenmehl (Type 405)
  • 100 g Roggenmehl
  • 1/2 Paket Hefe, frisch
  • 1/2 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 250 g Emmentaler, gerieben

Zubereitung:

  1. Für den Brotteig Weizen- und Roggenmehl mit Salz in einer Rührschüssel vermischen. Hefe und Zucker in 175 ml warmem Wasser lösen und zu dem Mehl geben. In der Rührschüssel zu einem glatten Teig kneten und für 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  3. Den Teig auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche geben und für ca. 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in eine lange dünne Bahn ausrollen. Der Länge nach mit geriebenem Käse bestreuen, dabei am Rand 1-2 cm Platz lassen. Den Teig der Länge nach alle 10 cm einschlagen. Auf der so entstandenen Rolle mit dem Messerrücken drei leichte Schnitte setzen, sodass sich später 4 Brote ergeben. Dabei den Teig nicht komplett durchschneiden.
  4. Den mit Käse gefüllten Teig für ca. 30-35 Minuten im Ofen goldbraun backen.
  5. In der Zwischenzeit die Toppings vorbereiten. Den Frühstücksspeck in der Pfanne auslassen. Zitrone auspressen. Die Crème fraîche glattrühren und mit etwas Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Lauchzwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden.
  6. Sobald das Handbrot fertig gebacken ist, dieses aus dem Ofen nehmen, an den Schnittstellen durchschneiden und mit Crème fraîche, Frühstücksspeck und Lauchzwiebeln getoppt genießen.