Halloween-Torte

Piston GmbH am 2020-10-26 09:29

Keine Lust auf klassische Skelett-Deko für die Halloween-Party? Kein Problem: Wir verzieren einfach unsere beerenstarke Torte mit Baiser-Knochen. Und bringen so kleine und große Geister zum Staunen. Vorhang auf für unsere Halloween-Torte.

Zutaten für 4 Portionen:

Zutaten für die „Baiser-Knochen“:

Zutaten für das Beerenmus:

Zutaten für das Frosting:

UTENSILIEN:
Wiener Tortenboden Schokolade, Winkelpalette zum Verstreichen des Frostings, Ausstecher rund, Durchmesser 11 cm, Spritzbeutel (Dressiersack), Frische Beere für die Deko

Zubereitung:

  1. Das Eiweiß in eine große Schüssel geben und mit einem Handrührgerät steif schlagen. Nach und nach den Zucker einrieseln lassen und so lange verrühren, bis eine glänzende Masse entsteht und der Zucker sich aufgelöst hat.
  2. Den Ofen auf 100 °C Umluft vorheizen und die Baisermasse in den Spritzbeutel füllen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Nun mit ruhiger Hand den Baiser in Knochenform auf das Blech spritzen. Dazu immer mit einem Tropfen Baiser beginnen, dann einen Knochenstrang hinzufügen, zwei weitere Tropfen, den zweiten Knochenstrang und mit Tropfen abschließen. Im Anschluss die Knochen für mindestens 60 Min. im Ofen backen, bis sie fest geworden sind.
  3. Die Beeren mit dem Zucker und dem Wasser verrühren und in einem kleinen Topf für ca. 15 Min. köcheln lassen. Das Ganze durch ein Sieb passieren und den Saft auffangen, um damit später den Kuchen zu dekorieren. Das Beerenmus aus dem Sieb in eine Schüssel geben und beiseite stellen.
  4. Den Frischkäse und die Butter in eine Schüssel geben und den Puderzucker darüber sieben. Alles mit dem Handrührgerät zu einem glatten Frosting verrühren.
  5. Mit dem Ausstecher vier Kreise mit einem Durchmesser von 11 cm aus dem fertigen Tortenboden ausstechen.
  6. Einen der Tortenboden-Kreise auf einen Teller oder eine Tortenplatte legen. Darauf eine dünne Schicht Frosting mit der Winkelpalette streichen. Dann eine Schicht Beerenmus darauf verteilen und darüber wieder eine Schicht von dem Frosting geben. Den zweiten Kreis darauf setzen und darauf wieder Frosting, Beerenmus, Frosting geben. So verfahren bis der vierte Kreis aufliegt.
  7. Jetzt eine Schale mit Wasser bereitstellen und den fertig geschichteten Kuchen rundum mit dem Frosting bestreichen. Wenn das Frosting an der Palette festkleben sollte, die Palette kurz anfeuchten. In kreisenden Bewegungen arbeiten und von oben zu den Seiten streichen. Zuletzt mit der Palette um den Kuchen fahren, bis er komplett bedeckt ist.
  8. Zum Schluss den Kuchen mit den „Baiser-Knochen“ dekorieren. Zusätzlich einige Beeren auf den Kuchen setzen und mit der Beerensauce beträufeln.