Hähnchen-Reisnudeln mit Radieschen

2022-05-16 09:18

Nur 5 frische Zutaten, ein paar Kleinigkeiten aus dem Vorrat und nach nur 30 Minuten können Sie unsere Hähnchen-Reisnudeln mit Radieschen servieren.

Zutaten 4 Portionen:

Aus dem Vorrat:

  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

Frisch:

  • 4 Hähnchenbrustfilet
  • 4 Bio-Limette
  • 2 Bund Radieschen
  • 6 EL Erdnüsse, geröstet und gesalzen
  • 250 g Reisbandnudeln

Zubereitung:

  1. Das Fleisch kalt abspülen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Wenden 12–15 Minuten braten, bis es goldbraun und gar ist.
  2. Inzwischen die Limetten abspülen. Eine Limette in Spalten schneiden. Die Schale der zweiten Limette abreiben. Limette halbieren und den Saft auspressen. Die Radieschen abspülen. Blätter abtrennen und eventuell welke Blätter aussortieren.
  3. Die Hälfte der Radieschen vierteln und 4–5 Minuten in der Hähnchenpfanne mitbraten. Die übrigen Radieschen dünn hobeln. Zwei Radieschenblätter fein hacken, den Rest grob zupfen.
  4. Erdnüsse in einem Mörser zerstoßen oder fein hacken. Die Reisnudeln nach Packungsanleitung garen und abgießen, danach mit Limettensaft, Zucker und dem restlichen Öl (1 EL) mischen.
  5. Fleisch mit zwei Gabeln in mundgerechte Stücke zupfen, mit Limettenabrieb mischen. Zusammen mit den Nudeln, den Radieschen und den Radieschenblättern anrichten. Mit Erdnüssen und gehackten Radieschenblättern bestreuen. Dazu die Limettenspalten reichen.