Bärlauch Gnocchi

2021-03-08 09:31

Mit Bärlauch verfeinert werden italienische Teigspezialitäten zu einem würzigen Hauptgericht: Die Blätter des wilden Krauts lassen sich zu Pesto für Ihre Pasta verarbeiten oder wie in unserem Rezept direkt in den Gnocchi-Teig einarbeiten.

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Gnocchi:

  • 600 g Kartoffel, mehlig kochend
  • 100 g Weizenmehl
  • 60 g Hartkäse, gerieben
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Ei
  • 20 g Bärlauchblatt

Für die frische Tomatensauce:

  • 800 g Tomate
  • 50 g Zwiebel
  • 80 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 20 Basilikum-Blatt

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln waschen, in Alufolie wickeln. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) 1 Stunde backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, schälen.
  2. Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Käse, Salz, Pfeffer und das Ei hineingeben. Bärlauchblätter waschen, gut abtropfen lassen, von den Stielen befreien und fein schneiden, zugeben.
  3. Die heißen Kartoffeln durch die Kartoffelpresse kranzförmig auf den Mehlrand drücken, schnell einen glatten Teig kneten, 10-15 Minuten ruhen lassen.
  4. Zu 2 Strängen von 2 cm Durchmesser rollen, mit Mehl bestauben. Stücke von etwa 1 cm Länge abschneiden, diese über die Rückseite einer Raspel abrollen, um das Gittermuster einzudrücken.
  5. Portionsweise in sprudelnd kochendes Salzwasser einlegen, Hitze reduzieren und die Gnocchi gar ziehen lassen. Sobald sie an die Oberfläche steigen, herausnehmen, gut abtropfen lassen und warm stellen.
  6. Für die Tomatensauce die Tomaten kurz blanchieren, kalt abschrecken, häuten, halbieren, Stielansätze und Samen entfernen – letztere durch ein Sieb passieren, den Tomatensaft dabei auffangen – das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Butter in einer Kasserolle zerlassen, Zwiebel darin farblos anschwitzen. Tomatenwürfel zufügen und 5 Minuten leise köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikum in feine Streifen schneiden und untermischen.
  7. Die Gnocchi mit der Sauce anrichten. Nach Belieben mit gehobeltem Hartkäse bestreut servieren.

    Tipp: Verfeinern Sie Ihre Gnocchi auch mit Löwenzahnblättern