Möhrennudeln

Piston GmbH am 2020-01-07 00:00

Gemüsenudeln aus Karotten und anderen Gemüsesorten sind der letzte Schrei, wenn es um eine kohlenhydratbewusste Ernährung geht. Dass dabei Geschmack und Genuss nicht auf der Strecke bleiben, beweist unser Möhrennudeln-Rezept.

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Möhrennudeln:

Für die Hackbällchen-Soße:

Zubereitung:

  1. Für die Möhrennudeln die Möhren schälen, Enden abschneiden und nacheinander durch einen Spiralschneider drehen. Frühlingszwiebeln waschen, Wurzeln und Endstücke abschneiden und in schräge Scheiben schneiden. Sellerie waschen und in Würfel schneiden.
  2. Für die Hackbällchen-Soße das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Ei auf die Hackmasse schlagen. Knoblauch pellen, durch eine Knoblauchpresse pressen. Ingwer schälen und mit einer Zeste abreiben. Ingwer und Knoblauch mit dem Ei in das Hackfleisch einkneten.
  3. Sojasoße, Senf und Paprika miteinander verrühren, in die Hackmasse einkneten. Hackmasse zu 12 kleinen Bällchen formen. Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Hackbällchen hineingeben und für 6-7 Minuten bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten.
  4. Gemüsebrühe in 100 ml lauwarmem Wasser lösen. Gemüsebrühe mit passierten Tomaten und Tomatenmark verrühren und über die Hackbällchen gießen. Für 5 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Mit Currypulver, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. In der Zwischenzeit Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen. Möhrennudeln und Sellerie hineingeben und unter gelegentlichem Wenden für 3-4 Minuten anbraten. Frühlingszwiebeln und Sesam dazugeben und für weitere 3 Minuten abgedeckt bei geringer Hitze anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Koriander waschen, trocken schütteln und zupfen.
  6. Möhrennudeln auf Tellern anrichten, mit der Hackbällchen-Soße und Koriander toppen und servieren.