Entrecôte mit Spekulatiusknödeln

Ein Weihnachtsrezept mit einer extra Portion Liebe für die ganze Familie: Saftiges Entrecôte mit Spekulatiusknödeln, Rotweinsauce, Orangensalat und Rosenkohl.

Zutaten für 4 Portionen:

Für den Rosenkohl:
Eine große Portion Liebe

  • 500 g Rosenkohl
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Apfel, süß-säuerlich
  • 2 EL Honig
  • 2 Handvoll Walnusshälfte
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Für die Spekulatiusknödel:

  • 1 Zwiebel
  • 80 g Butter
  • 200 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer, gemahlen
  • 1 TL Spekulatiusgewürz
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 250 g Laugenbrötchen
  • 1 Ei

Für den Orangensalat:

  • 2 Orange
  • 1 EL Honig
  • 1 Prise rosa Pfefferbeere, frisch gemahlen
  • 2 Stängel Thymian
  • Für die Rotweinsoße
  • 200 ml Rotwein, trocken
  • 3 EL Butter, kalt
  • 1 Zweig Thymian
  • Salz, Pfeffer

Für das Entrecôte:

  • 800 g Entrecôte
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 8 Zweige Rosmarin
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Für die Spekulatiusknödel die Zwiebel pellen und in feine Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen, Zwiebel hineingeben und anschwitzen. Mit Milch aufgießen und mit Salz und Pfeffer, Spekulatiusgewürz und Muskatnuss abschmecken.
  2. Die Laugenbrötchen in 1x1 cm große Würfel schneiden. Die Milch mit den Laugenwürfeln vermischen. Das Ei unterkneten. Die Masse zu ca. 5 cm dicken Rollen in Leinentücher einschlagen und in einem Topf mit siedendem Wasser für 12 Minuten garen.
  3. Rosenkohl putzen, halbieren und in kochendem Wasser für 3-5 Minuten bissfest garen. In Eiswasser abschrecken und in einer Pfanne mit etwas Sonnenblumenöl anbraten. Äpfel waschen, Stiel und Kerngehäuse herausschneiden und in feine Spalten schneiden. Die Apfelspalten sowie Honig und Walnüsse zum Rosenkohl geben und für 3-5 Minuten mitbraten. Mit Zimt, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Backofen auf 165 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Entrecôte in vier gleich große Steaks portionieren und in einer beschichteten Pfanne unter Zugabe von Sonnenblumenöl von jeder Seite für 1 Minute scharf anbraten. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, je ein 1-2 Zweige Rosmarin drauflegen und für 10-12 Minuten je nach Geschmack im Backofen medium garen.
  6. In der Zwischenzeit den Rotwein in die noch heiße Pfanne geben und reduzieren lassen. Die kalte Butter unterrühren und ebenfalls einreduzieren lassen. Thymian zupfen und dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Für den Orangensalat die Orangen filetieren und zusammen mit Honig und den rosa Pfefferbeeren vermischen. Zum Schluss frischen Thymian unterheben.
  8. Die Spekulatiusknödel aus den Leinentüchern lösen und in dicke Scheiben schneiden. Das Entrecôte ggf. salzen und pfeffern und zusammen mit dem Rosenkohl, dem Orangensalat, der Rotweinsoße und den Knödeln servieren.

Rezepte

Zurück