Artikel 81 bis 90 von 127
aus der Rubrik rezepte

Pasta mit mediterranem Gemüse

Nudeln mit Tomatensoße schmecken einfach immer. Wer dazu noch auf eine bunte Gemüsemischung setzt, kann gleichzeitig bioaktive Stoffe aufnehmen. Denn im Gemüse steckt die geballte Kraft der Natur. Damit ist nicht die reine Energie, die als Brennwert messbar ist, gemeint, sondern andere wichtige Stoffe:

So warten Paprika mit Beta-Carotin als Vorstufe von Vitamin A auf. In Auberginen sind antioxidative Polyphenole enthalten. Und Zwiebeln stecken voller Sulfite, die sowohl Blutdruck als auch Cholesterinspiegel günstig beeinflussen sollen.

Parmesan schmeckt dazu nicht nur lecker, sondern ist auch ein guter Eiweißträger. Wussten Sie, dass Eiweiß die beste Sättigungskraft unter den energieliefernden Nährstoffen hat? Wer also lange satt bleiben möchte, der sollte auf eine kleine Käseportion nicht verzichten.

Übrigens: Wer bei Pasta auf die Vollkornvariante setzt, ist rundum gut versorgt. Denn diese steckt nicht nur voller B-Vitamine für den Energiestoffwechsel, sondern spielt uns auch eine Menge sättigender Ballaststoffe zu.


Melonen-Salat mit Schinken

Melonen sind wahre Durstlöscher, bestehen sie doch zu über 90 Prozent aus Wasser. Wer also durstig ist, kann entweder etwas trinken oder etwas Melone genießen. Besonders gut passt die Frucht übrigens zu Schinken. Mit der italienischen Käsespezialität Mozzarella wird das Duo zu einem Trio, das bei keiner Grillparty fehlen darf und Ihre Gäste köstlich überrascht.

Mozzarella wird übrigens traditionell aus Büffelmilch hergestellt. Mittlerweile hat sich aber auch Kuhmilch als Basis für den Käse durchgesetzt. In jedem Fall hält Mozzarella reichlich Calcium für unsere Knochen bereit. Diesen Mineralstoff lagern unsere Knochen ein, um Druck- und Zugbelastungen standhalten zu können.


Unsere Sommercocktails 2016

Jetzt in allen Piston’s Edeka Märkten erhältlich - die Zutaten für unsere Sommercocktails 2016 "Lillet Wild Berry" und "Oskar".

Die Rezepte haben wir hier für Sie zusammengefasst.


Möhrenaufstrich

Ob mit Körnern, Kruste oder einem weichen Teig – Brötchen sind nicht nur lecker, sondern sollen, wenn sie aus Vollkornmehl bestehen, auch die Gesundheit fördern. Denn sie enthalten besonders viele Vitamine sowie Mineral- und Ballaststoffe. Letztere machen übrigens angenehm satt. Und praktisch sind Brötchen auch noch: Sie können sie nach Lust und Laune belegen und für unterwegs einfach zusammenklappen.


Kartoffeltaler vom Grill mit Gemüse-Pilz-Spießen und Schnittlauch-Dip

Echt raffiniert: Kartoffeltaler vom Grill. Wie das geht? Mithilfe eines Pizza-Steins. Diesen mittlerweile überall im Handel erhältlichen Grillhelfer gilt es im Kugelgrill vorzuheizen. Dann können Sie Kartoffeltaler darauf im Kugelgrill backen. Beim Gemüse setzen wir auf Spieße. Wir schneiden die verschiedenen Gemüsesorten in gleichgroße Würfel und reihen sie anschließend auf. So kann die Hitze das Gemüse gleichmäßig erfassen und es gibt keine herausstehenden Ecken, die schwarz werden. Pilze und Sonne haben übrigens die gleiche Wirkung auf den Körper, gewusst welche? Beide können sie zu einer steigenden Vitamin-D-Konzentration im Blut beitragen und damit beste Voraussetzungen für widerstandsfähige Knochen schaffen. Die Sonne regt die körpereigne Produktion des Vitamins an und Pilze enthalten das Vitamin. Über den Verdauungstrakt gelangt der Vitalstoff dann ins Blut.


Mini-Salatpizza vom Grill

Pizza vom Grill – gelingt mit einem Pizzastein ganz einfach. Und macht sogar den Exemplaren aus dem Steinofen Konkurrenz. Wir bereiten dafür einen Hefeteig aus Dinkelvollkornmehl zu. Damit sind Sie in Sachen Vitalstoffe hervorragend aufgestellt: Ballaststoffe machen uns lange satt und sind wichtig für die Verdauung, B-Vitamine unterstützen den Energiestoffwechsel und zusammen mit Magnesium stärken sie Nerven und Muskeln. Als Belag setzen wir auf scharfen Rucola und Radicchio mit reichlich Bitterstoffen. Wussten Sie, dass Bitterstoffe die Verdauungssäfte fließen lassen und das Essen dadurch bekömmlicher wird. Bitter sorgt also für ein gutes Bauchgefühl. Mit Garnelen tanken Sie eine Extraportion Jod: Diesen Mineralstoff braucht die Schilddrüse für ihre Hormonproduktion. Auch diese Botenstoffe halten den Stoffwechsel auf Trab. Die vielen Vitalstoffe fördern die Konzentration und damit ist dieser Snack ideal, für alle, die noch geistige Hochleistungen vollbringen wollen.


Gefüllte Paprika

ß-Carotin steckt in allen orangefarbenen und roten Lebensmitteln. Der Lachs verwöhnt Sie mit wertvollen und wichtigen Fettsäuren, den Omega-3-Fettsäuren. Diese wirken entzündungshemmend und blutdrucksenkend.


Süße Obstplätzchen vom Grill

Vegan genießen? Wir machen vor, wie es geht. Aus Kokos- und Buchweizenmehl, Seidentofu und weiteren pflanzlichen Köstlichkeiten entsteht ein leckerer Boden für unsere Küchlein. Kokosmehl wird übrigens aus frischem Fruchtfleisch der Kokosnuss gewonnen. Seidentofu entsteht aus Sojabohnen. Im Gegensatz zum festen Tofu, wird die Sojamolke nicht abgepresst. So erhält der Seidentofu seine joghurtartige Konsistenz. Der Teig gelingt übrigens komplett glutenfrei. Damit ist dieses Dessert auch bei einer Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß unserer heimischen Getreidesorten eine bekömmliche Leckerei.


Pasta mit Feta

Die angegebene Zubereitungszeit bezieht sich auf eine Zubereitung für 2 Personen.


Mini Frikadellen

Ob als Häppchen auf der Party, zwischen zwei Brötchenhälften oder als Hauptgerichtzutat: Frikadellen sind Alleskönner für leckere Rezepte. Die Zubereitungsformen sind sehr vielfältig. Erfahren Sie mehr über diesen Liebling der internationalen Küche.