Kalbsrouladen

Ein beliebtes Rezept aus Omas Küche: die Kalbsrouladen! Manch einer traut sich die Zubereitung nicht zu – doch mit unserem Rezept gelingen Ihnen die lecker gefüllten Rollen aus feinem Kalbfleisch ganz leicht. Probieren Sie es aus!

 

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Rouladen:

  • 4 Kalbsschnitzel
  • etwas Salz, Pfeffer
  • 250 g Rinderhack
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 2 TL glatte Petersilie, fein gehackt
  • 2 TL Schnittlauch, fein geschnitten
  • 2 TL Thymian
  • 2 Gewürzgurke
  • 1 EL Rapsöl
  • 500 ml Rinderfond
  • 250 g Kartoffel, festkochend
  • 5 EL Olivenöl
  • 150 g Feldsalat
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 8 Cocktailtomate
  • 2 EL Cashewkern
  • 2 EL Kürbiskern

Zubereitung:

Die Kalbsschnitzel mit dem Fleischklopfer flachklopfen und mit Salz und Pfeffer von beiden Seiten würzen. Das Rinderhack in eine Rührschüssel geben und mit Paprikapulver, Petersilie Schnittlauch und Thymian würzen. Die Gewürzgurken halbieren.

Die Hackfleischmasse gleichmäßig auf die vier Kalbsschnitzel verteilen und andrücken.

Eine halbe Gewürzgurke vertikal auflegen. Die Schnitzel nun zur Roulade aufrollen und mit Rouladennadeln fixieren.

In einem Bräter etwas Rapsöl erhitzen und die Rouladen darin von allen Seiten scharf anbraten. Mit Rinderfond oder Gemüsebrühe ablöschen, bis die Rouladen etwa zur Hälfte in Flüssigkeit stehen. Die Rouladen im Bräter bei 165°C für 35 Min. im Backofen schmoren.

Währenddessen die Kartoffeln waschen, vierteln und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Drei EL Olivenöl über den Kartoffeln verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kartoffeln für mindestens 30 Min. mitbacken.

In der Zwischenzeit den Salat vorbereiten. Den Feldsalat waschen und trocken schleudern. 2 EL Olivenöl, 2 EL Essig, Salz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren und über den Salat geben. Die Zwiebel pellen und in Streifen schneiden. Die Cocktailtomaten waschen und vierteln. Die Cashewkerne sowie die Kürbiskerne anrösten und zusammen mit den anderen Zutaten zum Salat geben. Alles gut vermischen.

Die Rouladen aus dem Bräter nehmen und auf Tellern verteilen. Den Sud auffangen, mit einem TL Speisestärke leicht abziehen und über die Rouladen geben. Die gebackenen Kartoffeln sowie den Salat zu den Rouladen genießen.

Rezepte

Zurück