Lachs auf Zedernholz

Rezept für Lachs auf Zedernholz: Raffinierter Grill-Genuss Genießen Sie Fisch vom Grill einmal anders mit unserem sommerlichen Rezept für Lachs auf Zedernholz. Die besondere Gar-Methode schenkt dem Fleisch intensives Rauch-Aroma und macht es besonders zart und saftig - probieren Sie selbst!

Zutaten für 6 Portionen:

Für den Lachs:

  • 1 Liter Grapefruitsaft
  • 1 Lachsseite mit Haut (ca. 1 kg)
  • Salz
  • 1/2 Bund Zitronenthymian

Für den Salat:

  • 40 g Cashewkerne
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 kleine Chilischote, rot
  • 1 Bund Koriander
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • Saft von ½ Limette
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Mango
  • 1 Salatgurke

UTENSILIEN:

  • Räucherplanke aus Zedernholz, Kugelgrill

Zubereitung:

Zedernholz eine Stunde in Wasser legen. Grapefruitsaft in einem Topf ca. 1 ½ Stunden auf ein Viertel der Menge dickflüssig einkochen. Grill auf 250 Grad vorheizen. Zedernholz abtrocknen und für 15 Minuten auf den Grill legen. Grill schließen.

Lachs waschen, trocken tupfen und auf das heiße Zedernholz legen. Den Deckel vom Grill schließen und Lachs ca. 15 Minuten grillen.

Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, abkühlen lassen. Knoblauch schälen. Chili halbieren, entkernen. Alles hacken. Korianderblättchen abzupfen. Mit Cashewkernen, Knoblauch, Chili, Olivenöl, Honig und Limettensaft in einem hohen Gefäß pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern schneiden und würfeln. Gurke waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Mit Mango und Koriander-Dressing vermischen.

Grapefruitsirup kurz erhitzen. Lachs damit einpinseln. Mit Salz würzen, die Thymianblättchen darauf verteilen. Mit dem Salat servieren.

Rezepte

Zurück