Chia-Schoko-Kugeln

Zeit in der Küche: 30 min.| Vorbereitungszeit: 90 min.

Chia-Samen sind ideale Energiespender. Die kleinen Kerne vom südamerikanischen Kontinent quellen in Flüssigkeit schnell auf und bilden ein festes Gel. Diese bindenden Eigenschaften nutzen wir für unsere Energiekugeln. Mit reichlich Omega-3-Fettsäuren und Ballaststoffen können die Chia-Samen sogar günstig auf die Blutfettwerte einwirken. Treibstoff für Gehirn und Muskeln stecken in den Getreideflocken. Im Gegensatz zu purem Zucker oder Weißmehlprodukten enthalten die gewalzten Körner noch alle wertvollen Inhaltstoffe des Getreidekorns. Dazu gehören B-Vitamine für den Energiestoffwechsel, Eisen, das gegen Müdigkeit helfen kann und Magnesium für aktive Muskeln. Die Ballaststoffe aus den Randschalen des Samens machen uns satt, verhindern Heißhungerattacken und sorgen dafür, dass wir lange kontinuierlich mit Energie versorgt sind. Auch aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin sind diese Kugeln eine ideale Kombination, um den Herbstblues zu vertreiben!

Zutaten für 4 Personen:

  • 6 Soft-Datteln
  • 150 g Chiasamen
  • 100 ml Granatapfelsirup
  • 2 Orangen, davon der Saft
  • 1 TL Orangenschale
  • 100 g Getreide-Flockenmischung
  • 2 geh. EL Kokosmehl
  • 40 g Chili-Kirsch-Schokolade mit hohem Kakaoanteil, fein gerieben
  • 1 EL Kokosblütensirup
  • 1 Msp. Kardamom
  • 1 Prise Salz

 

Zubereitung:

Datteln fein würfeln.

Chia-Samen mit Sirup, Orangesaft und -schale und Datteln eine Stunde oder über Nacht quellen lassen.

Die Masse zusammen mit den übrigen Zutaten pürieren und daraus 16 Kugeln formen und genießen.

Rezepte

Zurück