Gefüllte Lammlachse mit Paprikagemüse

Cordon bleu ist ein beliebter Schnitzelklassiker mit einer würzig-cremigen Füllung aus Schinken und Käse. Perfekt dazu schmeckt ein süß-säuerliches Beerenkompott. Heute interpretieren wir den Klassiker völlig neu mit Lammfilet, Blauschimmelkäse und Rosmarinschinken. Statt Kompott dazuzuservieren, packen wir die fruchtige Beilage – einen selbst gemachten Heidelbeeraufstrich – mit in die Füllung, wo ihr feiner Geschmack sich prächtig entfalten kann.

Der Pflanzenfarbstoff der Heidelbeere – Myrtillin – kann die Elastizität der Blutgefäße verbessern und so vorbeugend gegen Herz- und Gefäßkrankheiten in unserem Körper tätig werden. Der beachtliche Gehalt an Vitamin C und E in Heidelbeeren unterstützt die zellschützende Wirkung und kann das Immunsystem stärken.

Zutaten für 6 Personen:

  • 1 rote Zwiebel
  • 3 EL Rapsöl
  • 100 g Heidelbeeren
  • 2 EL Weinessig
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • 600 g orangene Paprikas
  • 300 g Pak Choi oder Chinakohl
  • 1 EL Thymian
  • 3 Lammlachse à 200 g, vom Metzger eine Tasche einschneiden lassen 100 g Rosmarinschinken in Scheiben
  • 150 g fein cremiger Blauschimmelkäse
  • 6 Vollkorntoastbrötchen aus Roggen und Weize

 

Zubereitung:

Zwiebel sehr fein würfeln und in einem Esslöffel Rapsöl bei wenig Hitze glasig anbraten. Heidelbeeren unterheben und mit dem Essig ablöschen. Ca. zehn Minuten im offenen Topf einköcheln lassen, bis die Flüssigkeit nahezu verdampft ist und eine aufstrichähnliche Beerenmasse entsteht. Diese abschmecken und abkühlen lassen.

Paprika halbieren und zusammen mit dem Pak Choi in einen Zentimeter breite Streifen schneiden. Bei mittlerer Hitze mit den Thymianblättchen in einem Esslöffel Rapsöl fünf bis zehn Minuten anbraten. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Eingeschnittene Lammlachse aufklappen und mit Schinken belegen. Blauschimmelkäse in Streifen schneiden und zwei Drittel des Käses gleichmäßig in der Mitte auf den Lammlachsen anrichten. Darauf die Heidelbeermasse verteilen. Lammlachse mit Holz- oder Metallstäbchen verschließen, pfeffern und mit einem Esslöffel Öl bestreichen. Auf dem Grill bei direkter mittlerer offener Hitze (200 Grad) auf jeder Seite sechs Minuten grillen. Auf die Grillseite ohne direkte Hitze oder in eine vorgeheizte Form legen, leicht salzen, zudecken und fünf Minuten nachziehen lassen.

Währenddessen die Brötchenscheiben in der Mitte durchschneiden, mit dem restlichen Käse bestreuen und kurz auf dem Grill anrösten.

Fleisch mit einem scharfen Messer in schräge Abschnitte schneiden und zusammen mit dem Paprikagemüse und den Brotscheiben anrichten.

Rezepte

Zurück