Fladenbrot mit grünem Spargel und Merguez

Für unterwegs möchten Sie mehr als Butterbrot zwischen die Zähne bekommen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie: Wir füllen Fladenbrot mit würziger Merguez – einer Wurstspezialität aus Lamm- und Rindfleisch, die ihren Ursprung in den nordafrikanischen Maghreb-Staaten findet. Dazu kommen Gemüse und Kräuter. Der Spargel beispielsweise enthält neben einer Menge Vitamin C, E und Folat auch Saponine. Diese sekundären Pflanzenstoffe sind für den leicht bitteren Geschmack der Stangen verantwortlich. Wenn die Temperaturen während der Wachstumsphase besonders hoch oder wechselnd sind, entstehen viele Saponine. Übrigens wirken sie auch entwässernd und cholesterinsenkend. Wenn gerade keine Spargelsaison ist, dann einfach Brokkoli verwenden. Wussten Sie schon, dass sogar der geschälte Stiel des Brokkolis mit verwendet werden kann? Er hat ebenfalls ein feines Aroma und enthält wertvolle Vitalstoffe.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g grüner oder weißer Spargel oder Brokkoli
  • Salz Dem Einkaufszettel hinzufügen
  • 1/2 Zitrone, davon der Saft
  • 1 roter Chicorée oder 1 kl. Kopf Radicchio
  • 1 Bund Kräuter, z.B. je 1/2 Bund glatte Petersilie und Dill
  • 8 Cocktailtomaten, rot und gelb
  • 4 Merguez
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Fladenbrot
  • 80 g Hummus

 

Zubereitung:

Spargel schälen (weißen bis zu den Köpfen, grünen im unteren Drittel) und neu anschneiden. Dicke weiße Spargelstangen ggf. längs halbieren. Alternativ können Sie Brokkoli verwenden, dabei den Brokkoli mit den Stielen zurechtschneiden, holzige Stellen an den Stielen entfernen. In Salzwasser bissfest garen und anschließend mit Zitrone beträufeln.

Chicorée bzw. Radicchio in Blätter teilen, Kräuterstängel ggf. kürzen und mischen. Tomaten in Scheiben schneiden und leicht salzen.

Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Merguez in Olivenöl rundum braun anbraten, Fladenbrot drei Minuten auf der mittleren Schiene des Backofens aufbacken.

Fladenbrot vierteln, aufschneiden und mit Hummus bestreichen. Brotviertel jeweils mit Radicchioblättern, Spargel oder Brokkoli, Kräutern, Tomatenscheiben und halbierten Merguez belegen.

Rezepte

Zurück