Penne mit Hühnchenstreifen

Pasta ist beliebt bei Jung und Alt. Warum? Klar, sie schmeckt lecker und lässt sich auf vielfältige Art und Weise zubereiten. Doch sie ist auch sehr gesund. Vor allem, wenn Vollkornnudeln den Ton angeben. Dann liegen auf dem Teller nicht nur Kohlenhydrate – der Treibstoff für Muskeln und Gehirn – sondern auch viele Begleitstoffe, die unser Körpergeschehen regeln. Gemeint sind Ballaststoffe für einen ausgeglichenen Blutzuckerspiegel sowie B-Vitamine, die Müdigkeit entgegen wirken können. Dazu passt eine bunte Gemüsemischung. Der Brokkoli hat es dabei besonders in sich. Sulforaphan heißt der sekundäre Pflanzenstoff, der in den grünen Röschen steckt und vielfältige gesundheitsfördernde Wirkungen haben kann. Er soll gegen oxidativen Stress helfen und somit Zellen und Gewebe schützen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 350 g Hähnchenbrust
  • Pfeffer
  • 100 g Cocktailtomaten
  • Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • 200 g Zuckerschoten
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 400 g Brokkoli
  • 200 ml Geflügelfond
  • 10 getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 Glas Tomatensoße, z.B. mit Kräutern
  • 250 g Vollkorn-Penne
  • 40 g Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung:

Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Hähnchenbrust pfeffern. Cocktailtomaten halbieren, salzen und pfeffern. Etwas Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten Pfanne verstreichen und erwärmen, ein Tropfen Wasser sollte darin brutzeln. Fleischstücke von beiden Seiten zwei Minuten bräunen, aus der Pfanne nehmen und zusammen mit den Cocktailtomaten in eine Auflaufform geben. Etwas Öl über die Tomaten träufeln und auf der mittleren Schiene des Backofens 25 Minuten garen.

Zuckerschoten und Paprika in Streifen schneiden, Brokkoli in kleine Röschen teilen. (Übriggebliebene Stiele können anderweitig, z.B. für eine Suppe verwendet werden.) Gemüse im restlichen Öl fünf Minuten unter Wenden braten, anschließend mit Geflügelfond ablöschen und bei geschlossenem Deckel binnen fünf Minuten fertig garen.

Eingelegte Tomaten würfeln und zusammen mit der Tomatensoße erwärmen. Penne nach Packungsanleitung garen.

Fleisch in Streifen schneiden und zusammen mit dem Gemüse, der Soße und den Nudeln auf Tellern anrichten. Mit frisch geriebenem Parmesan bestreut servieren.

Rezepte

Zurück