Mini-Salatpizza vom Grill

Pizza vom Grill – gelingt mit einem Pizzastein ganz einfach. Und macht sogar den Exemplaren aus dem Steinofen Konkurrenz. Wir bereiten dafür einen Hefeteig aus Dinkelvollkornmehl zu. Damit sind Sie in Sachen Vitalstoffe hervorragend aufgestellt: Ballaststoffe machen uns lange satt und sind wichtig für die Verdauung, B-Vitamine unterstützen den Energiestoffwechsel und zusammen mit Magnesium stärken sie Nerven und Muskeln. Als Belag setzen wir auf scharfen Rucola und Radicchio mit reichlich Bitterstoffen. Wussten Sie, dass Bitterstoffe die Verdauungssäfte fließen lassen und das Essen dadurch bekömmlicher wird. Bitter sorgt also für ein gutes Bauchgefühl. Mit Garnelen tanken Sie eine Extraportion Jod: Diesen Mineralstoff braucht die Schilddrüse für ihre Hormonproduktion. Auch diese Botenstoffe halten den Stoffwechsel auf Trab. Die vielen Vitalstoffe fördern die Konzentration und damit ist dieser Snack ideal, für alle, die noch geistige Hochleistungen vollbringen wollen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 4 Zweige Thymian
  • 1/2 Beutel Trockenhefe
  • 1/2 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Salz
  • 175 ml Buttermilch
  • 2 EL Rapsöl

Für den Belag:

  • 100 g kleine Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 g Kräuterfrischkäse
  • 50 g Radicchio
  • 50 g Rucola
  • 2 EL Holunderbeerenessig
  • grüne Pfefferbeeren, grob gemahlen
  • 16 gegarte Garnelen

Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel geben. Thymianblättchen von den Zweigen ziehen und mit der Hefe, dem Backpulver und dem Salz gründlich unter das Mehl mischen. Buttermilch und Öl mit den Händen langsam unterkneten, bis ein geschmeidiger homogener Teig entsteht, der nicht mehr an den Fingern klebt. Den Teig mindestens 15 Minuten ruhen lassen.

Tomaten vierteln, mit einem Esslöffel Olivenöl vermischen und salzen.

Teig in acht (bzw. 16) gleich große Teile aufteilen und zu handtellergroßen Pizzen formen. Die Pizzen mit Frischkäse bestreichen und darauf die Tomaten verteilen. Die Pizzen dicht an dicht auf den Pizzastein setzen und im Kugelgrill bei geschlossenem Grill 15 Minuten grillen.

Radicchio und Rucola in mundgerechte Stücke schneiden und mit dem restlichen Öl und dem Essig vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Salatgemisch auf den fertigen Pizzen verteilen und darauf je zwei Garnelen geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezepte

Zurück