Süße Obstplätzchen vom Grill

Vegan genießen? Wir machen vor, wie es geht. Aus Kokos- und Buchweizenmehl, Seidentofu und weiteren pflanzlichen Köstlichkeiten entsteht ein leckerer Boden für unsere Küchlein. Kokosmehl wird übrigens aus frischem Fruchtfleisch der Kokosnuss gewonnen. Seidentofu entsteht aus Sojabohnen. Im Gegensatz zum festen Tofu, wird die Sojamolke nicht abgepresst. So erhält der Seidentofu seine joghurtartige Konsistenz. Der Teig gelingt übrigens komplett glutenfrei. Damit ist dieses Dessert auch bei einer Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß unserer heimischen Getreidesorten eine bekömmliche Leckerei.

Zutaten für 6 Personen:

Für den Teig:

  • 75 g Kokosmehl
  • 175 g Buchweizenmehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 Pck. Trockenhefe
  • 1/2 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
  • 1 EL Rohrohrzucker
  • 1/2 TL Orangen-Abrieb
  • ca. 50 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 175 ml Seidentofu
  • 1 EL Rapsöl

Für den Belag:

  • 125 g Seidentofu
  • 1 Orange, davon der Saft
  • 1/2 TL Orangen-Abrieb
  • 25 g Kokosmehl
  • 3 EL Rohrohrzucker
  • 2 Nektarinen, oder Pirsiche oder 1 Mango
  • 1 EL Rapsöl
  • 10 g gehackte Pistazien
  • 1 EL Kokosflocken

Dazu:

  • 6 Kugeln veganes Vanilleeis

 

Zubereitung:

Kugelgrill oder Backofen auf 220°C vorheizen. Pizzastein darin ca. 30 Minuten aufheizen.

Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben, mit den Händen gut durchkneten bis eine geschmeidige Masse entsteht. Den Teig ca. 15 Minuten ruhen lassen.

Für den Belag Seidentofu, Orangensaft, Orangenschale, Kokosmehl und zwei Esslöffel Roh-Rohrzucker mit einem Rührbesen verrühren.

Pfirsich, Nektarine oder Mango schälen, würfeln und mit einem Esslöffel Roh-Rohrzucker sowie einem Esslöffel Rapsöl vermengen.

Aus dem Teig zwölf Mini-Böden formen. Je einen Esslöffel Creme aus Seidentofu, Früchten und Pistazien darauf verteilen und im geschlossenem Kugelgrill oder Backofen ca. zwölf Minuten backen. Danach mit den Kokosflocken bestreuen. Je zwei fertige Plätzchen mit je einer Kugel veganem Vanilleeis servieren.

Rezepte

Zurück