Putengulasch mit Sauerkraut und Kartoffelstampf

Zutaten für 2 Personen:

  • 300 g Sauerkraut
  • 1/2 TL Thymian
  • 1/2 Schalotte
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 1/2 getrocknete Aprikosen
  • 1/2 Tasse Mineralwasser, sulfathaltig
  • 1 Stange Zimt
  • Salz
  • bunter Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g Hühner- oder Putenbrust
  • 1/2 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 EL Olivenöl
  • Diese Woche im Angebot
  • 1 EL scharfes Tomatenmark
  • 100 ml Hühnerbrühe
  • 400 g Pellkartoffeln, geschält
  • 1/2 Pastinake, gegart
  • 100 ml Sojasahne
  • 1 Msp. Muskatnuss

Zubereitung:

Sauerkraut in zwei Zentimeter breite Abschnitte schneiden. Thymianblättchen vom Stängel ziehen. Schalotte fein schneiden und in Rapsöl zwei Minuten glasig anbraten. Thymian und Sauerkraut zugeben und golden anbraten, dabei eine Handvoll Sauerkraut zurückbehalten. Aprikosen fein würfeln.

Mineralwasser, Aprikosen und Zimt zugeben und 20 Minuten leise köcheln lassen.

Fleisch in zwei x zwei Zentimeter große Würfel schneiden und mit Paprikapulver bestreuen.

Paprikaschoten in ein Zentimeter große Würfel schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Ein Tropfen Wasser sollte darin brutzeln. Backofen auf 100 Grad vorheizen. Fleisch in der Pfanne binnen acht Minuten goldbraun anbraten und in eine ofenfeste Backform geben und im Backofen nachziehen lassen.

Paprika in der Fleischpfanne anbraten. Paprika auf die Seite schieben, Tomatenmark braun anrösten. Mit Hühnerbrühe ablöschen und 15 Minuten leise köcheln lassen.

Pellkartoffeln und Pastinake durch die Presse drücken. Sojasahne mit Muskatnuss und ½ TL Salz in einem mittleren Topf erwärmen. Kartoffeln und Pastinaken unterheben und unter Umrühren erhitzen.

Alles mit Pfeffer und Salz abschmecken und auf Tellern anrichten.

Rezepte

Zurück