Thailändischer Glasnudeltopf mit Fisch

Zutaten für 2 Personen:

  • 75 g Glasnudeln
  • 15 g Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Chilischote, rot
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 200 g Chinakohl
  • 2 Karotten
  • 1/2 rote Paprikaschote
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Kokosmilch, fettreduziert
  • 2,5 EL Sojasoße
  • 1/4 Zitrone, davon der Saft
  • 100 g Fischfilet, z.B. Seelachs
  • Salz
  • Zucker
  • Koriander oder ersatzweise glatte Petersilie, fein geschnitten

Zubereitung:

Glasnudeln nach der Packungsanleitung quellen lassen.

Ingwer und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln, Chilischote entkernen und in feine Ringe schneiden (wer gerne scharf isst, gibt einige Kernchen dazu). Frühlingszwiebeln und Chinakohl und fein schneiden. Karotten schräg in dünne Scheiben schneiden, Paprikaschote in Streifen schneiden.

Brühe und Kokosmilch in einem Topf aufkochen lassen. Ingwer, Knoblauch, Chili, Paprikastreifen und Karottenscheibchen hineingeben. Mit Sojasoße und Zitronensaft würzen und 10 Minuten leise köcheln lassen.

Fischfilet in Würfel schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und leicht salzen.

Glasnudeln abtropfen lassen. Mit den Frühlingszwiebeln und dem Chinakohl zur Suppe geben und einige Minuten auf kleinster Flamme köcheln lassen. Zeitgleich die Fischwürfel auf der Suppe garziehen lassen.

Suppe mit Salz und einer Prise Zucker abschmecken und mit Koriandergrün oder glatter Petersilie bestreut anrichten.

Rezepte

Zurück