Kalbssteak mit exotischem Früchtecurry

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Tasse roter Camargue Reis
  • 1 Beutel Chai-Tee
  • Salz
  • 4 Kalbsrücken- oder Rinderhüftsteaks, à 120 g, etwa 3 cm dick geschnitten
  • 2 Scheiben Ingwer
  • Zitronenpfeffer
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 Schalotten
  • 4 Stängel Staudensellerie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Mango
  • 1 Kiwi
  • 1 Banane
  • 1 Scheibe Ananas, 2 cm dick
  • 2 EL Tomatenmark mit Chili
  • 1 EL mildes Currypulver
  • 1 Handvoll Basilikumblättchen

Zubereitung:

Reis in der doppelten Menge Wasser aufkochen, Teebeutel und Salz zugeben und binnen 20 Minuten bissfest garen.

Backofen auf 80 Grad vorheizen, Steaks mit den Ingwerscheiben einreiben und pfeffern. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, ein Tropfen Wasser sollte darin brutzeln, und die Steaks von beiden Seiten drei Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Anschließend salzen und im Backofen warm halten. Teller ebenfalls im Backofen anwärmen.

Zwischenzeitlich Schalotten, Staudensellerie und Knoblauch fein würfeln. Mango, Kiwi, Banane und Ananas in 1,5 cm große Stücke bzw. in Scheiben schneiden.

Schalotten, Staudensellerie und Knoblauch im Bratenfond der Steaks glasig anbraten. Tomatenmark und Currypulver unterheben und mit 2 Tassen Wasser ablöschen. Den angebratenen Fond vom Pfannenboden lösen, verrühren und leise köchelnd etwas eindicken lassen. Obststücke unterheben und gegebenenfalls noch mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen. Mit Basilikum bestreut zu den Steaks anrichten. Reis in eine mit kaltem Wasser ausgespülte Tasse geben und auf die Teller stürzen und servieren.

Rezepte

Zurück